SP-News 3: Nachhaltig in den Frühling

Es wird Frühling und das ist gut so! Leben kehrt nicht nur in der Natur zurück, auch gesellschaftlich ist wieder mehr möglich, was mich sehr freut. Aktuell widmen wir uns in verschiedener Hinsicht nachhaltigen Aspekten des Zusammenlebens:

  • Die Littering-Raumpaten und die Helferinnen und Helfer des Clean Up Days besuchten Ende März die Firma Neuenschwander in Lohn, um mehr über das Plastikrecycling zu erfahren. Neue Raumpaten sind herzlich willkommen mitzumachen.
  • Meine Motion für das „No Littering“-Label wurde an der März-Ratssitzung angenommen. In Zukunft wird so ein klareres Zeichen gesetzt, dass wir kein Littering tolerieren.
  • Die Arbeitsgruppe Umwelt und Energie hat parteiübergreifend Anfang April einen Workshop zum Thema Klimavision Grenchen durchgeführt. Konkrete Schritte sind in Planung. 
  • Die Restessbar Grenchen feiert ihren ersten Geburtstag.  Am 2. Mai findet anlässlich der 1. GV ein öffentlicher Kino-Abend zum Thema „Foodwaste -was tun?“ statt.
  • Anlässlich des 150-Jahr Jubiläums lädt die SP die Bevölkerung am 19. April zur Besichtigung des Steinbruchs Firsi ein. Dort wurde in den letzten Jahren die Deponie Leisern rekultiviert und verschiedene Massnahmen zur Biodiversitätsförderung durchgeführt. 

Ich hoffe dass sich viele begeistern lassen zum Mitmachen, um den eigenen ökologischen Fussabdruck zu verkleinern. Meist entpuppt sich nämlich der vermeintliche „Verzicht“ als „Gewinn“ für den eigenen Alltag und eine Steigerung der Lebensqualität. 

Angela Kummer, Präsidentin 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.