| Zugriffe: 593 | Kategorie: Medienmitteilungen

Die SP Grenchen ist bereit - Remo Bill soll Vize-Stadtpräsident werden

Die SP Grenchen ist bereit - Remo Bill soll Vize-Stadtpräsident werden

Die SP Grenchen hat Mitte März als erste Partei die Kandidierendenliste für die Gemeinderatswahlen vom 21. Mai 2017 bei der Stadtkanzlei eingereicht. Mit einer ausgewogenen Liste mit 13 erfahrenen Frauen und Männern und der Liste 1 ist die SP bestens gewappnet, ihre Position als wählerstärkste Fraktion zu verteidigen, wenn nicht sogar weiter auszubauen.

Folgende 13 Kandidatinnen und Kandidaten der sozialdemokratischen Partei und der Grünen stehen für die Gemeinderatswahlen vom 21. Mai 2017 zur Wahl:

Remo Bill (dipl. Architekt FH NDS SIA, bisher), Daniel Hafner (Leiter SBB Bahnreisezentrum Grenchen Süd), Daniel Hirt (Uhren-Konstrukteur), Alexander Kaufmann (Projekt- und Bauleiter, bisher), Alfred Kilchenmann (kaufm. Angestellter, Präsident röm.-kath. Kirchgemeinde Grenchen, bisher Ersatz), Angela Kummer (Historikerin und Museumsleiterin, bisher), Aron Müller (Software-Ingenieur), Markus Neuhaus (Technischer Fachspezialist bei der SBB / Erwachsenenbildner, bisher Ersatz), Susanne Saladin (Gärtnerin, Mitglied Jugendkommission), Georges Schild (Rentner), Grüne), Jean-Pierre Thomsen (Leiter Interne Dienstleistungen BWO, Präsident Kulturkommission Grenchen), Clivia Wullimann (Rechtsanwältin und Notarin, bisher), Marina Zimmermann (Treuhänderin mit eidg. Fachausweis).

Die Bevölkerung wird an verschiedenen Veranstaltungen die Möglichkeit erhalten, mit den Kandidierenden ins Gespräch zu kommen.

Zudem haben der Vorstand und die Fraktion einstimmig beschlossen, ihren Präsidenten Remo Bill als Vize-Stadtpräsident zur Wahl vorzuschlagen. Remo Bill ist seit 2009 Gemeinderat, seit 2011 Präsident der SP Grenchen und seit 2013 Fraktionschef. Zudem wurde er am 12. März 2017 in den Kantonsrat gewählt.

Remo Bill kennt als Geschäftsführer und Teilhaber bei diversen namhaften «Jurasüdfuss» -Architekturbüros nicht nur die kreative, sondern auch die wirtschaftliche Seite bestens: Das heisst Aufträge sicherstellen, um dann - innerhalb von Zeit- und Kostenrahmen - gute Lösungen zu realisieren. Politik darf für Remo Bill nicht Selbstzweck sein, sondern ist ein Ringen um tragfähige Lösungen, die das Zusammenleben aller in unserer Stadt Grenchen verbessert.

Die offizielle Nomination für das Vize-Stadtpräsidium - unter Vorbehalt der Gemeinderatswahlen - wird anlässlich der ordentlichen Parteiversammlung der SP Grenchen vom Donnerstag, 04. Mai 2017, um 19.30 Uhr, im Alterszentrum Kastels in Grenchen vorgenommen.

Hier die Medienmitteilung als .pdf herunterladen